Drage

DRAGE befindet sich in der zentralen Zone der kroatischen Adria, auf der Landstraße zwischen Zadar und Šibenik, an der wilden Küste des klaren Meers mit Aussicht auf zahlreiche kleine Inseln. Die Natur hat hier ideale Strände gebildet, die sich wegen der Ströme mit außergewöhnlicher Reinheit des Meeres preisen können. Obwohl sich Drage in der Nähe der Städte Zadar und Šibenik befindet, kann der Ort sich wegen seiner Stille und Ruhe mit weit entfernten Inseln messen und doch verfügt er über alle Vorteile des modernen Lebensstils.

Der fein eingerichtete Hafen mit der Promenade, wo sich Gastronomieobjekte die Straße entlang reihen, tagsüber im Gewimmel der Schiffe, verwandelt sich nachts in eine Oase der Ruhe. Die Strandpromenade unter den Abendlichtern ist angenehm für lange Spaziergänge nach dem Abendessen für diejenigen, die das Durcheinander und den Lärm der Disko nicht vermissen.

Der Raum für Schwimmer ist abgegrenzt, so dass es keine Gefahr vor Verletzungen wegen unaufmerksamen Umgang mit Skyboard oder Jetboot gibt. Der Strom hält den Strand sauber und gleichzeitig ist es ein idealer Ort für Brettsurfen.

Die wilde Küste mit unzähligen Buchten und Geröllstränden bietet den Gästen, die sich nach Vereinsamung sehnen, den „eigenen“ Meeresteil, weit weg von dem Massentourismus. Der ideale Ort für einen ruhigen und entspannten Familienurlaub. Die geografische Lage von Drage ermöglicht Ihnen ein paar Orte in der Nähe zu besichtigen, die für ihre Schönheit weltweit bekannt sind.

Die Nähe von Pakoštane und sein anziehender Charme wird den Inhalt eines unvergesslichen Sommerurlaubs in den bildhaften Ort Drage vervollständigen.

In der Nähe von Drage befinden sich 3 Nationalparks und Naturparks, die Sie organisiert in eintägigen Ausflügen mit dem Schiff besichtigen können. Vielfältige Sehenswürdigkeiten befinden sich in den naheliegenden Orten und Städten (Šibenik, Biograd, Zadar…). Für diejenigen, die nicht allzu große Zuneigung zum Meer und Meeresfischen haben, gibt der Vraner See viele Möglichkeiten für Genusserlebnis in Süßwasserschwimmen und Angeln.

Pakoštane 5km, Biograd 10 km, Vodice 20 km, der Nationalpark Krka 30 km, Šibenik 30 km, Zadar 40 km und der Nationalpark Kornati sowie der Naturpark Vraner See sind in der Nähe von Drage.

Drage bietet seinen Gästen ein unvergessliches Sommererlebnis mit Erinnerungen an den Meeresduft und die alten Strandkiefer des Waldes.

Die Umgebung

http://devrimcicephe.org/vistawkoe/2769 Pakoštane

 

Pakoštane ist ein kleiner Küstenort, der auf einem Hügel zwischen der Adria und dem Vraner See in Norddalmatien liegt und eine sehr interessante Lage zwischen zwei Wasserwelten, süß und salzig, darstellt. In der Vergangenheit haben sich die Einwohner vorrangig mit Landwirtschaft und Fischerei beschäftigt und heute ist das immer beliebtere Ziel für Touristen ideal für einen ruhigen Familienurlaub, und um den Genuss des lokalen Essens und der Weine zu erleben.

rencontre trio france Biograd na moru

 

Biograd ist ein Städtchen in der Nähe von Zadar, dem Zentrum von Norddalmatien, und hat eine lange und interessante Geschichte. Die Stadt ist am bekanntesten dafür, dass sie kroatische Königstadt war, in ihr kroatische Könige bekrönt wurden und Adelige und Bischöfe hier residierten. In der Stadt befinden sich einige wertvolle Gebäude aus dem frühen Mittelalter und den späteren Epochen. Heute ist Biograd eine der führenden Touristenziele in Kroatien und ein wichtiges Seefahrtzentrum, wo im Laufe des Jahres vielzählige Veranstaltungen organisiert werden.

http://www.hotdogsuitlaatservice.nl/zybnapasta/4961 Zadar

 

Zadar liegt in Norddalmatien und ist zugleich sein Gewerbe- und Verwaltungszentrum. Ursprünglich hat die Stadt sich auf der Halbinsel entwickelt, wo sich auch heutzutage alte Stadtseen befinden und wurde von den Römern als Kolonie für pensionierte Soldaten benutzt. Der alleinige Stadtraum war auch viel früher besiedelt und zwar von illyrischer Bevölkerung. Im Laufe der Geschichte hat sich Zadar zu einem wichtigen Zentrum in Dalmatien entwickelt, wo sich Reste des römischen Stadtteils, zahlreiche Kirchen und Gebäude von hohem Kunstwert aus späteren Epochen, Museen und verschiedene andere Einrichtungen befinden. Von modernen Attraktionen sind die bekanntesten die einzigartigen Meeresorgeln und die Installation „Pozdrav Suncu“ (Gruß an die Sonne).

click here for more info Šibenik

 

Šibenik ist eine von 4 großen Städten in Dalmatien und befindet sich in ihrem zentralen Teil, zwischen Zadar und Split. Šibenik hat sich als Mittelalterstadt entwickelt und sie haben die Kroaten gegründet. Die Stadt hat sich über den Bergabhang unter der Festung, die sich als Teil der Festung entwickelten. In der Zeit der Renaissance war die Stadt ein wichtiges Kunstzentrum mit zahlreichen Humanisten und das bekannteste Gebäude aus dieser Epoche ist die gotisch-renaissance Kathedrale des Heiligen Jakob, ein Meisterwerk des berühmten Juraj Dalmatinac. In Šibenik findet jedes Jahr das Internationale Kinderfestival statt, dazu kommen noch viele Konzerte von in- und ausländischen Stars, so dass Šibenik auch zum Konzertzentrum von Dalmatien wird.

site de rencontre pour photographe Der Nationalpark Krka

 

Der Nationalpark Krka liegt im Hintergrund von Šibenik und umschließt fast den ganzen Ablauf des Flusses Krka, die am Karstgebiet entlang fließt und unterwegs über mehrere Kaskaden übergeht, die ihre Wasserfälle bilden. Der größte und bekannteste ist „Skradinski buk“, aber sehenswürdig sind auch „Roški slap“, „Ogrlice“ sowie „Manojlovac“. Im Rahmen des Parks befindet sich das Franziskanerkloster „Visovac“ auf der gleichnamigen Insel und flussaufwärts ist Kloster Krka. Im nördlichen Parkteil sind Reste des römischen Heerlagers „Burnum“ mit gut erhaltenem Amphitheater zu sehen.

Recommended Site Der Nationalpark Plitvicer Seen

 

Die Plitvicer Seen gestalten den ältesten Nationalpark in Kroatien. Sie befinden sich in der Bergregion Lika. 16 Seen reihen sich kaskadisch, einer nach dem anderen, zwischen hohen Bergabhängen und scheinen in ihrem Smaragdgrün und Blau, verbunden durch Sinterbarrieren. Im Park befindet sich auch „Veliki slap“ (Große Wasserfall), der mit seiner 78 Meter Höhe der höchste Wasserfall in Kroatien ist. Auf dem Parkgebiet befinden sich mehrere Höhlen, von denen zwei offen für Besuche sind und noch eine Attraktion des Parks sind Orchideen, da auf dem Parkgebiet fast fünfzig Arten wachsen.

rencontres le notre Der Nationalpark Kornati

 

Der Nationalpark Kornati umfasst um die hundert Inseln, Holme und Klippen des Archipels von Kornati, die sich wie eine Steinkette über dem blauen Meeresspiegel anreihen. Sie sind ein perfektes Ziel für Schiffsausflüge und sind unter den Seglern äußerst beliebt. Das Unterwasserleben von den Kornaten ist auch für Forschungen interessant und man kann mit einem der professionellen Tauchvereine unter Wasser gehen und an organisierten Tauchtouren teilnehmen. Auf einigen Inseln kann man an den Außenseiten Kliffe finden, die noch eine der vielzähligen Schönheiten des Parks sind.

my link Der Naturpark Vraner See

 

Der Naturpark Vraner See ist der größte Süßwassersee in Kroatien und befindet sich am Meer neben dem Ort Pakoštane. Er ist ein wichtiges Standquartier von Wasservögeln und hat einen reichen Fischbestand. Am Seeufer entlang liegen Rad- und Spazierwege und vom Hügel sieht die Raststätte „Vidikovac“ hinuter auf den See, mit Panoramablick auf das Ufer und die naheliegenden Inseln.

http://devrimcicephe.org/vistawkoe/603 Der Naturpark Telašćica

 

Der Naturpark Telašćica befindet sich im südöstlichen Teil der Insel „Dugi otok“ und umfasst den größten Naturhafen, die Bucht Telašćica, die deswegen sehr beliebt unter Seefahrern ist, ein paar Inseln, den Salzwassersee „Mir“, neben dem sich ein Zufluchtsort für Esel befindet und die Außenseite der Insel, die aus scharfzackigen Felsen, die senkrecht in das Meer schauen.

click now Insel Vrgada

 

Vrgada ist eine kleine Insel, die sich vor dem Ort Pakoštane befindet. Früher hat sie als Aufsichtspunkt für die Meeresfahrten der Adria gedient und heute besuchen sie zahlreiche Seefahrer, weil ihr Archipel mit 14 Inseln sehr anziehend ist. Auf der Insel gibt es keine Autos, der Strandkieferwald deckt die Insel und sie verfügt über Sandstrände, was sie zum idealen Ziel für Ausflüge oder Urlaub in vollkommener Ruhe und Entspannung macht.